Neben einem Notebook liegen ein Notizbuch und eine Kamera.

HEMPELS auf einen Klick

HEMPELS Straßenmagazin #163, 01.11.2009:

Laboer Werbeagentur „Ideenwerft“ hat unsere Internet-Homepage neu gestaltet

Klar und übersichtlich strukturiert mit allen wichtigen Informationen rund um HEMPELS: So präsentiert sich seit kurzem im Internet unsere neue Homepage. Sie hatten noch keine Gelegenheit zum Erwerb des aktuellen Hefts, wollen sich aber bereits über einige der darin enthaltenen Themen informieren? Sie möchten noch einmal in Ruhe Texte aus früheren Ausgaben nachlesen? Oder Sie möchten wissen, mit welchen weiteren Angeboten neben der Straßenzeitung HEMPELS sozial schwachen Menschen hilft? Dann brauchen Sie im Internet einfach bloß die Web-Adresse www.hempels-sh.de einzugeben – und schon erschließt sich unser umfangreiches Angebot auf einem Blick.

Der neue Netzauftritt ist uns von der Laboer Werbeagentur „Ideenwerft“ geschenkt worden. Man wolle den Nutzerinnen und Nutzern der Homepage – in der Internetsprache auch User genannt – noch leichter Informationen zugänglich machen, so Tina Hammer und Claudia Höhne, Geschäftsführerinnen der in der früheren Laboer Gemeindebücherei mit Blick auf den alten Yachthafen arbeitenden Agentur. Inhalte und Seitenstruktur sollen animieren, sich möglichst oft und
unkompliziert über Neuigkeiten zu informieren.

Im Zentrum stehen auf der Startseite Informationen zu einigen wichtigen Artikeln der jeweiligen Ausgabe. Weitere übersichtlich platzierte Buttons führen zu älteren Ausgaben oder zu Beschreibungen der Arbeit unseres Sozialdienstes, unserer Suppenküche oder unseres Aufenthaltsangebotes im Café „Zum Sofa“. Wichtige Hinweise in rechtlichen Fragen, beispielsweise zu Hartz IV, können ebenfalls schnell abgerufen werden. Und wer einfach nur wissen möchte, wie man uns mit einer Spende unterstützen kann, findet auf der Seite auch sogleich sämtliche dafür erforderlichen Daten.

Die Laboer Agentur „Ideenwerft“ (www.ideenwerft.com) hat in den vergangenen Jahren neben der gestalterischen Arbeit im Web-Bereich auch für Printmedien gewirkt oder Läden gestaltet und sich im Bereich der Markenentwicklung einen Namen gemacht. Die Arbeit an der HEMPELS-Homepage, so Claudia Höhne und Tina Hammer, war ihnen „eine Herzensangelegenheit: Jedem kann schnell passieren, von Arbeitslosigkeit oder Armut betroffen zu sein. Es ist eine klasse Idee, dass HEMPELS Betroffenen wieder Antrieb und Mut vermittelt.“

Wir sagen dem Team der „Ideenwerft“, auch im Namen unserer Verkäuferinnen und Verkäufer, ein großes Dankeschön!

Den Artikel als PDF downloaden: Download des Artikels als PDF

HEMPELS Homepage im Internet: www.hempels-sh.de